TIPP’S

Verkehr – Traffico

Auf den Autobahnen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 130, auf Schnellstraßen 110 km/h, in geschlossenen Ortschaften und Städten ein 50 km/h Limit, außerhalb der Ortschaften 90 km/h.
In Italien gelten die 0,5 Promille-Regelung sowie die Anschnallpflicht. Außerdem muß eine reflektierende Warnweste im Fahrzeug mitgeführt und bei einer Panne/Unfall verwendet werden.

Für Wohnmobile über 3,5 t gilt auf Autobahnen 100 km/h, auf Schnellstraßen 100 km/h (bei Nässe 90 km/h), in geschlossenen Ortschaften 50 km/h und außerhalb von Ortschaften 80 km/h.

Das Rechts abbiegen an roten Ampeln wird geduldet, aber es gibt keinen grünen Pfeil.

Motorrad- und Mopedfahrer müssen mit Abblendlicht fahren. Ausserhalb von Ortschaften und in Tunneln gilt dieses auch für alle anderen Kraftfahrzeuge.

Überstehende Ladung, z.B. Fahrräder auf dem Heckgepäckträger, muss mit einer 50 x 50 cm großen, rot-weiß gestreiften Warntafel mit Reflektoren gekennzeichnet werden.

Das Mitführen von gefüllten Benzinkanistern ist verboten.


Wenden, Rückwärtsfahren, Spurwechsel auf Autobahnen
Derartige Fahrmanöver auf Autobahnen, insbesondere im Mautstellen-Bereich, werden hart geahndet.
Wenn Sie sich in die falsche Spur an einer Mautstelle eingeordnet haben, dürfen Sie auf keinen Fall zurücksetzten, denn dies gilt als Wenden, bzw. Rückwärtsfahren auf Autobahnen. (Hinweis: auch Auf- und Abfahrten gehören in Italien zur Autobahn)

Besondere Verkehrsschilder

Zona di silenzio = Hupverbot
Deviazione = Umleitung
Tenere la destra = Rechts fahren
Tutte le direzioni = alle Richtungen
Rallentare = Langsam fahren
Senso unico = Einbahnstraße
Sbarrato = Gesperrt
Inizio zona tutelata = Beginn der Parkverbotszone

 

Mobiltelefon
Telefonieren mit dem Handy ist nur mit Freisprecheinrichtung, bzw. Kopfhörern erlaubt.


TIPP:
Wir haben in ROM gelernt, und das hat Allgemeingültigkeit für ganz Italien sowie auch für Sizilien, dass der Blick während des Fahrens immer geradeaus gerichtet ist. Was hinter uns liegt oder fährt, interessiert absolut nicht. Unsere Aufmerksamkeit ist immer nach vorne gerichtet, denn man muss mit allem rechnen.
Besonders mit Schlaglöchern, die so tief und mit Wasser gefüllt sind… Leidvolle Erfahrung bei einer Tour mit einer Vespa im Januar 2010 auf der Verbindungsstraße von Marzamemi nach Pacchino. Die Stadt Pachino hat bis heute den selbst anerkannten Sach- sowie Personenschaden nicht bezahlt, wegen angeblich leerer Kassen.

Auch als Fußgänger oder Radfahrer ist man vor Überraschungen nicht sicher. Gehwege sucht man meist vergebens. Gibt es sie hier oder dort einmal, sind sie mit parkenden Autos verstellt. Grundregel in Sicilia: Hier geht niemand zu Fuß, sondern fährt die noch so kleinste Strecke mit dem Auto, trotz horrender Benzinpreise und so passiert es oftmals, dass man sich als BeifahrerIn eines hilfreichen SizilianerIn wiederfindet und dabei auch nette Bekanntschaften machen kann.
Als Radfahrer sollte man sich mit einem Stein oder Stock bewaffnen, um sich vor freilaufenden und wilden Hunden schützen zu können.

Besonderer Hinweis für Urlauber die mit großen Wohnmobilen unterwegs sind:

Je nach Provinz und Kommune befinden sich die Straßen in unterschiedlich gutem wie auch schlechtem Zustand. Es ist dringend davon abzuraten, mit dem Womo von den Hauptstraßen abzufahren und in unbekannte Nebenstraßen zu begeben – besonders in den Bergregionen! Die asphaltierten Straßen solcher Strecken enden meist zunächst in unebenen und schlecht ausgebesserten Asphalt, dann in Brüchen und tiefen Senken. Oder die Straßen haben ein abenteuerliches Gefälle und messen kaum die Fahrzeugbreite eines normalen PKW’s, so daß ein Wendemanöver nicht mehr möglich ist.

Tipp: Erice kann mit dem Fahrzeug von zwei Seiten angefahren werden. Einmal von Trapani sowie auch von Valderice. Aber Achtung: Es geht stetig in Serpentinen hinauf. Vor dem Stadttor gibt es einen Parkplatz. Dieser ist – wenn man nicht früh genug ankommt – von Touristenbussen, Wohnmobilen und anderen Fahrzeugen belegt. Stress pur… Einfacher ist es daher, von Trapani aus die Seilbahn Funivia Trapani – Erice zu benutzen. Die gesamte Strecke ist 3 km lang und die Seilbahn bringt die Besucher von 40 m über dem Meeresspiegel innerhalb von 10 Minuten auf eine Höhe von 703 m mit einem traumhaften Ausblick. Das Wohnmobil steht währenddessen – gegen ein Trinkgeld – bewacht auf dem Parkplatz an der Seilbahnstation.
Die einfache Fahrt kostet 2,00 €. Kinder die kleiner sind als 1,10 Meter und Behinderte mit Begleiter fahren gratis. Das Ticket Hin- und Rückfahrt (andata e ritorno)  kostet 3,75 €. Ersparniss 0,25 €.
Die Seilbahn ist in der Woche von Montag bis Freitag von 7:30 bis 9:30 Uhr sowie von 11:30 bis 24:00 Uhr geöffnet. Samstag und Sonntag fährt die Seilbahn durchgehend von 8:00 Uhr bis 01:00 Uhr nachts.

Wer Sizilien bzw. die Städte ohne Auto (Womo) stress- und unfallfrei entdecken möchte…

Auf der Insel selbst verbinden Straßen und Autobahnen (einige ohne Mautgebühr) die Städte und großen Zentren. Zwischen den verschiedenen Provinzhauptstädten besteht ein gut ausgebautes Netz von Busverbindungen.
Das Reisen mit der Bahn ist wegen der langen Fahrtdauern ziemlich anstrengend und die Sehenswürdigkeiten liegen oft mehrere Kilometer von den Bahnhöfen entfernt. Die Busse sind schnell und preiswert.

Quanto costa…

Eine Tageskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel in Palermo kostet 3,50 € und eine Zeitkarte (90 Min.) 1,30 €.
Eine Zugfahrt von Palermo nach Catania mit dem Regionalexpress gibt es für 14,95 €, mit dem ICE für 20,45 €.

Die Fahrkarten erhält man meist im Tabacchi-Tabakladen, an Schaltern am Busbahnhof oder -was eher selten ist- an Automaten.

Ein Fährticket von Milazzo zur Äolischen Insel Lipari kostet mit dem Tragflügelboot 15,80 € und mit der Fähre 11,10 € (einfache Fahrt).
Ein Bus-Ticket Milazzo-Catania Flughafen kostet 25,00 € und Messina-Catania Flughafen kostet 13,20 €.

Öffnungszeiten – L’orario d’apertura

Die Öffnungszeiten der Geschäfte sind nicht einheitlich geregelt. Sofern nicht ganztägig geöffnet (orario continuato) ist, wird täglich eine längere Mittagspause (Siesta) eingelegt (ca. 13:00 – 16:00 Uhr) und sie sind dann wieder bis 20:00 oder 22:00 Uhr geöffnet. Supermärkte haben meist durchgehend und mit etwas eingeschränkten Zeiten am Samstag und Sonntag geöffnet. In manchen Orten sind die Geschäfte am Montag (Lunedi) vormittag und z.T. auch ganztags geschlossen. Auch Bars und Restaurants haben an einem Tag in der Woche geschlossen. Aushängende Öffnungszeiten (chiusura settimanale) beachten.

Kassenzettel – Scontrino

Die etwas lockere Steuermoral in Italien hat in der Vergangenheit zu Steuerhinterziehungen in Milliardenhöhe geführt. Um diesem Misstand entgegen zuwirken, wurde der Scontrino eingeführt. Die Händler sind verpflichtet, diesen auszustellen und der Kunde sollte ihn tunlichst mitnehmen. Die Guardia di Finanza führt im Umkreis von 500 m stichprobenartige Kontrollen vor den Geschäften durch. Wer ohne Kassenzettel erwischt wird, dem droht eine Strafe wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung und dem Verkäufer eine Strafe wegen Steuerhinterziehung.

Müll – Spazzatura

Nicht nur die Neapolitaner, sondern auch die Sizilianer haben einen speziellen Bezug zur Natur. Sie entsorgen ihren Müll vom Auto aus direkt in die Landschaft oder die Mülltüten landen nicht in sondern neben den Müllcontainern. Die Straßenränder in manchen Gebieten gleichen Deponien und sind für streunende Katzen und Hunde ein wahres Eldorado.

Wilde Müllkippen und ungezügeltes, wildes Bauen (abusivo) sind da nur zwei von vielen Beispielen. Aber diese Wirklichkeit zeugt nur von den vielen Widersprüchen, die seit Jahrhunderten auf dieser Insel herrschen.

Waschsalon – Lavanderia

In vielen größeren Orten kann in der Lavanderia die Wäsche selbst gewaschen werden. Die Waschmaschinen haben ein Fassungsvermögen von 10 kg und die Trockner 11 kg. Im Preis ist zumeist auch das Waschmittel enthalten. Hier kann man für relativ kleines Geld auch die großen Bettdecken und sogar die Daunendecken reinigen und trocknen.
Meine bevorzugte Lavanderia ist in Pachino und die Inhaberin, eine sehr nette und stets hilfreiche Sicilianerin, namens Rosa steht mit Tipps und Tricks fast immer zur Verfügung.

Viale Aldo Moro 82 a Pachino (SR)
http://pachino.washline.it/

Italienische Musik – Solo musica italiana

Die Sender mit den schönsten italienischen Melodien findet man auf Kanal
107.40 – Radio Margerita
94.30, 97.70 und 105.50 Ukw – Radio Italia

Eintrittskarte – il bigletto d’ingresso

Eintrittskarten für Museen und archäologische Ausgrabungsstätten kosten im Durchschnitt 4.50 € pro Person.
Laut italienischem Gesetz haben Jugendliche unter 16 und Erwachsene über 65 Jahren gegen Vorlage des Personalausweises stets freien Eintritt!

Wetter

http://www.ilmeteo.it

Douglas Skala

Zustand der See

Bezeichnung

Wellenhöhe

0

spiegelglatte See

0

1

gekräuselte See

0 – 0,1

2

schwach bewegte See

0,1 – 0,5

3

leicht bewegte See

0,5 – 1,25

4

mäßig bewegte See

1,25 – 2,5

5

grober Seegang

2,5 – 4

6

sehr grober Seegang

4 – 6

7

hoher Seegang

6 – 9

8

sehr hoher Seegang

9 – 14

9

sehr hoher Seegang

>14




Wind

Wind

Wind

Wind

Welle

Welle

Beaufort

Bezeichnung

kt

km/h

m/s

mph

m

ft

0

Windstille

< 1

< 1

0 – 0,2

< 1

1

leiser Zug

1 – 3

1 – 5

0,3 – 1,5

1 – 3

0,1 (0,1)

0,25 (0,25)

2

leichte Brise

4 – 6

6 – 10

1,6 – 3,3

4 – 7

0,2 (0,3)

0,5 (1)

3

schwache Brise

7 – 10

12 – 19

3,4 – 5,4

8 – 12

0,6 (1)

2 (3)

4

mäßige Brise

11 – 16

20 – 28

5,5 – 7,9

13 – 18

1 (1,5)

3,5 (5)

5

frische Brise

17 – 21

29 – 38

8,0 – 10,7

19 – 24

2 (2,5)

6 (8,5)

6

starker Wind

22 – 27

39 – 49

10,8 – 13,8

25 – 31

3 (4)

9,5 (13)

7

steifer Wind

28 – 33

50 – 61

13,9 – 17,1

32 – 38

4 (5,5)

13,5 (19)

8

stürmischer Wind

34 – 40

62 – 74

17,2 – 20,7

39 – 46

5,5 (7,5)

18 (25)

9

Sturm

41 – 47

75 – 88

20,8 – 24,4

47 – 54

7 (10)

23 (32)

10

schwerer Sturm

48 – 55

89 – 102

24,5 – 28,4

55 – 63

9 (12,5)

29 (41)

11

orkanartiger Sturm

56 – 63

103 – 117

28,5 – 32,6

64 – 72

11,5 (16)

37 (52)

12

Orkan

>= 64

>= 108

>= 32,7

>= 73

14 (-)

45 (-)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.