Krieg um den König der Meere…

Der Blauflossen-Thunfisch, auch genannt der „Rote Thun“ gilt als König der Meere. Doch genau dieser Fisch ist gefährdet. Wenn er nicht bald vom Teller verschwindet, wird er 2050 ausgestorben sein. Die Matanza (abschlachten) fand früher alljährlich in der Zeit der vorüberziehenden Thunfischschwärme statt. Bekannt ist die Matanza zwischen Trapani auf Sizilien und der Insel Favignana sowie die von Carloforte und der Isola di S. Pietro im Südwesten Sardiniens. Sie wurde vor Sizilien 2003 eingestellt. Der WWF setzt sich seit Jahren für den Schutz des Blauflossenthuns im Mittelmeer ein. Aber immer wieder werden Japanische Fischerei-Flotten auch vor Sizilien entdeckt und gegen diese vorzugehen ist nicht ganz einfach. Es herrschen mafiöse Zustände in diesem illegalem Geschäft.

Den Film von Spiegel TV, den schaut Euch mal an… er ist erschütternd.

Bis(s) zum letzten Fisch   😥


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.