Bello, bello impossibile…

Ich bin ein Buchladen-Junkie. Ich kann an keiner Buchhandlung vorbeigehen, ohne etwas zu kaufen. In der Buchhandlung Hugendubel in München habe ich z.B. in über 35 Jahren viel Zeit verbracht und auch viele viele Bücher gekauft. Bildbände und ganz besondere Bücher wurden zum Schutz nochmals mit Folie eingebunden. Denn wenn ich etwas hasse, dann sind es zerfledderte Schutzumschläge und Eselsohren. Hinzu kamen die Bücher von unseren Reisen, aus Haushaltsauflösungen von Verwandten und Freunden. Bücher wegwerfen? Unmöglich! Nie nie und niemals kam mir das in den Sinn. Ganz besonders hänge ich an meinen hunderten von Kochbüchern. Es gibt keinen Raum in dem nicht Bücher liegen oder in Regalen stehen. Mein Mann hat die gleiche Leidenschaft. Anlässlich unseres bevorstehenden Umzugs haben wir nun gemeinsam beschlossen unsere Büchersammlung auszusortieren und für einen guten Zweck zur Verfügung zustellen. Allerdings gab es zwischen uns etliche hitzige Diskussionen bevor wir uns an das große Aussortieren machten. Resultat: Nur von Bildbänden, ganz besonderen Büchern und von lieb gewordenen Werken wollten wir uns nicht trennen. Und Hände weg von meiner Kochbuchsammlung!!! Wir geben es Beide zu, diese Aktion ist uns sehr schwer gefallen. Aber der Platz reicht einfach nicht mehr aus und noch einmal mit so vielen Büchern umziehen, wollen wir dann doch nicht. Am Montag werden sage und schreibe 63 Bücherkartons abgeholt. Bis dahin ist es ziemlich eng in unseren vier Wänden und an einen gemütlichen 1. Adventssonntag ist nicht zu denken. Sei es wie es sei, wir sind jetzt sehr erleichtert diesen Schritt gemeinsam bewerkstelligt zu haben.
Wir wünschen Euch  –  ob Nah oder Fern – einen schönen 1. Adventssonntag.
Liebe Grüße
Eure Heli & Andrea



PS: Der Nikolaus wird Andrea einen *Tolino* in den Socken stecken, auf dem angeblich 2000 Bücher platzsparend gespeichert werden können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.