Großbrand am Thumsee (Bayern)

Nachtrag: Seit 30.07.2013 ist der Brand gelöscht, die Gefahr gebannt und der Thumsee für den Badebetrieb wieder freigegeben! Viel Spaß am Wochenende!!!

Oberhalb des Thumsees bei Bad Reichenhall (Bayern) ist Samstagabend durch Blitzschlag ein Waldbrand ausgebrochen. Rund 25 Hektar Wald in 600 m Höhe stehen in Flammen. Der Landrat hat den Katastrophenfall ausgerufen.
Es wurde sofort Großalarm ausgerufen – die deutsche Bergwacht, alle Feuerwehren aus der Umgebung, mehrere Lösch- und Polizeihubschrauber – darunter auch der des österreichischen Innenministeriums – und das Bayerische Rote Kreuz sind seither im Dauereinsatz. Aus dem Land Salzburg sind fünf Freiwillige Feuerwehren zu Hilfe geeilt: Die Feuerwehren Wals-Siezenheim, Großgmain, Unken, Zell am See und der Löschzug Niederalm aus Anif entsandten jeweils ein Tankfahrzeug.
Kein Badebetrieb!!!
Der Thumsee ist wegen der Aufnahme von Wasser durch die eingesetzten Hubschrauber für den Badebetrieb gesperrt. Des weiteren sind die Wanderwege rund um den Thumsee, auch im Bereich Listsee, Höllenbach und Ganei gesperrt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.