Non ho tempo…

Ja, auf diesem Blog ist es ruhig geworden. Grund: Ich habe im Moment schlichtweg keine Zeit zum tippseln !!! Die Vorbereitungen für unsere Abreise in die Heimat laufen auf Hochtouren. Es sind wieder 8 Monate vergangen. Wo die Zeit geblieben ist, weiß ich nicht. Es fällt uns von Jahr zu Jahr immer schwerer Sizilien zu verlassen. In diesem Jahr ganz besonders. Denn die Nach-richten aus der Heimat sind nicht gerade berauschend und was uns in der Zukunft politisch und wirtschaftlich erwartet wissen wir alle noch nicht.
Neben den Reisevorbereitungen wird natürlich weiter für das leibliche Wohl gesorgt. So wird gebacken, gekocht und geschlachtet. Zum ersten mal habe ich auch Gelsi-Confettura gemacht. Mhmmm… sehr lecker. Leider sind es nur 4 Gläser geworden. Am liebsten würde ich ja noch einmal auf den Baum klettern, aber bei der Hitze macht das Einkochen keine Freude. Und jeden Tag zu nachtschlafender Zeit aufstehen… dazu habe ich keine Lust. Es gibt ja auch noch andere leckere Mitbringsel.
Oft denke ich jetzt zurück an Rosa und Carlo die in den 60er Jahren als Gastarbeiter nach Deutschland kamen. Wenn die beiden aus der Heimat zurückkamen, waren die Koffer mit kulinarischen Leckereien gefüllt und es gab jedesmal ein Fest. Jessas war das schön. Wir führen die Tradition jetzt fort. Denn was gibt es schöneres als mit Freunden an einem großen Tisch zu sitzen, gemeinsam zu essen, Neuigkeiten auszutauschen und vor allem gemeinsam zu lachen. Darauf freuen wir uns.

Ähnelt eher an ein Seeungeheuer als an ein Seepferdchen.

Das schnellste Fischgericht überhaupt!

Eine Schlachtung berührt immer wieder und ist nichts für schwache Nerven. 
Dieses Hendl stammte nicht aus einer Käfighaltung und wurde
perfekt geschlachtet.
Dafür stehe ich mit meinem Namen 😉

Ein leckeres Tröpfchen ist ja auch nicht zu verachten!

Viele liebe Grüße
Ciao ciao!!! a presto !!! 😆

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.