Frico con patate e cipolle

 

Frico ist eine sehr leckere Vorspeise oder auch ein Hauptgericht und stammt aus den Bergen von Carnia Friuli. Es ist im Grunde ein Kartoffel-Käsegericht und dazu wird Polenta in dieser Region gereicht.
Hier zeige ich Euch meine schnelle Version.


Das Grundrezept für 2 Personen besteht aus
300 g Käse Montasio (3 Monate)
4 große Kartoffeln
1 Zwiebel
Knoblauch nach Gusto
Salz und Pfeffer
Zubereitung
Käse grob raspeln
Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln
Zwiebel in feine Scheiben schneiden
2 Knoblauchzehen – nach Gusto – klein gewürfelt
Salz und Pfeffer
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Die Masse portionsweise in eine Pfanne schichten, etwas andrücken und gleichmäßig bei mittlerer Temperatur zunächst schmelzen und dann beidseitig bräunen lassen, bis sich eine goldene Kruste gebildet hat. Mit Hilfe eines Topfdeckels in der Pfanne wenden. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und dann anrichten. Dazu reiche ich gerne einen knackig frischen Salat.
Anmerkung:
Es gibt unendliche Varianten der Zubereitung und auch hinsichtlich der Zutaten sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Exquisite Variationen erzielt man z.B. durch Zugabe von grünen Spargel, Speck, Eier…usw. Spielt einfach auch mit Gewürzen und Kräutern.
Solltet ihr keinen Montasio – Käse haben, macht das auch nichts. Verschiedene alte Hartkäsesorten in kleine Würfel geschnitten oder geraspelt tun es auch.
Wer gerne Polenta mag, hier das Rezept dazu:
Polenta:
Frisch gemahlenes, gelbes Maismehl in die dreifache Menge kochendes und gesalzenes Wasser schütten und die ersten fünf Minuten ständig umrühren. Die darauffolgende halbe Stunde immer wieder mal rühren, um ein Anbrennen zu vermeiden. Die fertige Polenta aus dem Topf stürzen. Etwas abkühlen und fest werden lassen. In Stücke scheiden und zusammen mit Frico servieren.
Buon appetito!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.