Fangtechnik…



Sicilia-Portopallo – Fangtechnik  – Mit einem Hühnerbein fängt man einen Polpo –

An Steinküsten bei einer Wassertiefe von ca. 2-6 m zwischen Steinen, fetten Algen oder unter Felsen entdeckt man meist Octopusse. Man muss genau hinschauen, denn die Octopusse sind perfekte Verwandlungskünstler die sich farblich der Umgebung anpassen. Auf einen 3- oder 4- zack Haken springen sie gerne rauf. Wenn man Glück hat, sofort fest anziehen und den Octopus aus dem Wasser ziehen. Dann mit der Hand vom Körper in Richtung Kopf streichen, bis man eine Tasche fühlt. Dort hineingreifen und den Kopf umdrehen. Nun werden die Eingeweide entfernt. Der Octopus wird dann viele viele Male unter Hinzufügung von Wasser geschlagen. Dies ist notwendig, da der Octopus sonst zach wie eine Schuhsohle ist.
Octopusse aus einer Felsenhöhle herauszuholen, ist fast schier unmöglich und nicht ungefährlich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.