Leben wie Gott… auf Sicilia

Voller Leben und Treiben sind die Märkte auf Sizilien und es treffen Orient und Okzident aufeinander.

Die endlose Auswahl an frischem Fisch, Artischocken, Fenchel, Blumenkohl, wildem Spargel, Oliven und getrockneten Tomaten, Tomaten – die selbst jetzt schon im Frühling duften – und frischem Obst und Gewürzen werden von heimischen Fischern und Bauern lautstark feilgeboten.

Die schwindelerregende Vielfalt der Farben und Gerüche zieht mich immer wieder auf’s neue in den Bann und es entsteht ein Feuerwerk der Sinne.

Hier auf den Märkten kann man die Menschen am besten beobachten und kennenlernen und bekommt auch so manches gute Rezept gleich beim Einkauf mit auf den Weg.


 


 

Platz ist in der kleinsten Küche um täglich frisch zu kochen und zu backen. Die Zubereitung von Fisch findet Outdoor statt. Hierfür habe ich einen separaten Gaskocher der an der Gasflasche angeschlossen wird. Ok, es bedarf schon ein wenig Organisationstalent, aber mit viel gutem Willen ist in meiner kleinen Küche alles machbar. Max. bis 6 Personen – dann streike auch ich 😉

Dosenfutter oder Fertiggerichte gibt es bei uns daher nicht. Ich vermisse hier auf Sizilien nichts. Fast nichts… hin und wieder wäre wohl eine Portion Schmand oder ein kerniges Schwarzbrot nicht zu verachten.

Was uns seit einigen Jahren negativ aufgefallen ist…

Kleidung und Schuhe, Haushaltszubehör etc. werden überwiegend nur noch „Made in China“ durch fliegende Händler angeboten und wir fragen uns oft, wo ist nur die gute und schöne Ware „Made in Italy“ geblieben.

Tanti cari saluti


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.